Freitag, 24. Juli 2015

Back home :)

Hallo zusammen!

Ich weiß, diesmal bin ich richtig spät dran mit meinem Blogeintrag... Sorry erstmal dafür! Aber wie ihr ja schon am Titel erkennen könnt bin ich mittlerweile wieder zuhause angelangt, und wie man sich sicher denken kann ist die erste Zeit hier nicht wenig stressig :/

Aber mal von vorne angefangen:

An meinem letzten Wochenende in Auckland war ich mit Natalie am French Market, einem kleinen Markt auf dem es gaaaanz viele verschiedene Leckereien gibt!








Sonntag Abend habe ich dann noch mal einige Freunde zum Abendessen und Filmschauen bei mir eingeladen, was auch richtig lustig und ein schöner Abschied war, auch wenns seeehr lange war :)











Und ziemlich ähnlich waren dann auch meine restlichen Tage in Auckland... eigentlich gings nur noch darum sich von allen zu verabschieden :( auch japanisch essen waren wir zum Schluss noch mal :)



So....

Dann kam auch schon der Mittwoch... der Tag meines Abfluges! So recht realisiert, das ich Auckland jetzt für lange verlassen werde hatte ich es zu diesem Zeitpunkt noch nicht... auch nicht dass ich bald meine Familie und Freunde daheim bald wiedersehe...

Schwer bepackt bin ich dann am Nachmittag mit Justus dort angekommen, und Annina ist auch mitgekommen um uns zu verabschieden ;) Danke noch mal :*



Beobachtet von meiner Mama daheim hoben wir dann am Abend ab, und die nächsten Stunden wurden dann logischerweise im Flugzeug verbracht :)




Also ich kann nochmal bestätigen, 14 h am Stück im Flieger sitzen und insgesamt 40 h unterwegs sein ist nicht lustig! und das Essen im Flugzeug machts definitiv nicht besser! ;)



In München angekommen war ich dann einfach nur noch froh meiner Mum in die Arme zu fallen, und nachdem ich daheim angekommen bin wartete schon die erste Überraschung: meine Großeltern und meine Beste Freundin waren zum Schweinsbraten - Wilkommenessen bei uns zuhause :)




Nach und nach hab ich dann in den nächsten Tagen alle wiedergetroffen, ob in der Schule, wo ich meine Freunde überrascht habe, oder am Festival "Electric Love"  :)




Man merkts, so richtig zur Ruhe kommen kann man da nicht :) Und so gings die letzten 2 Wochen durchgehend weiter...
Denn nicht nur gibt es viel nachzulernen für die Schule, sondern gleichzeitig mache ich auch noch meinen Führerschein... Und außerdem gabs dann noch dieses wunderschöne und sauheiße Wetter, das natürlich dazu verlockt in jeder freien Sekunde zum See zu fahren :D





Ich glaube das wars auch von mir... Keine Ahnung ob das jetzt der letzte Post ist oder nicht, aber mal schauen...

See ya! - Pfiat eich! :)

Sonntag, 5. Juli 2015

Letzte Schulwoche... stress pur :)

Hallihallo - Kia ora!

So unspaektakulaer manche der letzten Wochen auch waren... diese Woche wars nicht :)

In der Schule ist es zwar nach wie vor gemuetlich, aber sonst... :/

Montag ging ja noch :) Nachdem ich in der Hospitality Stunde 600 ml Espresso gemacht habe (ja das dauert ein Weilchen!) hab ich am Nachmittag auf eine meine kleine Gastschwester aufgepasst, weil sich Ava (die aeltere) irgendwie vor ein paar Wochen ihren Daumen gebrochen hat und zur Nachuntersuchung musste...

Dienstag haben dann schon immer mehr Lehrer mit "jetzt fahrst du bald".. In Spanisch haben wir deshalb erst mal ein Gruppenfoto gemacht... manche von euch duerften es eh schon auf Facebook gesehen haben, fuer alle anderen:



Ich hatte dann letzte Stunde Study, was bedeutet dass ich um 13:25 statt 15:05 heigehen darf... Kaum daheim angekommen hab ich dann auch schon mit Kuchenbacken begonnen, weil die Spanisch Lehrerin beschlossen hat dass wir am Freitag anlaesslich unserer letzten Stunde "Shared Breakfast" machen :) Da dachte ich mir ich mach mal einen typisch oesterreichischen Marmorgugelhupf, wenn auch in der Kastenform, und geb in solage in den TK, denn Donnerstag Nachmittag hatte ich leider keine Zeit :(

Dann bin ich so schnell wie es ging zur Ballettstunde von Iris, denn immer in der letzten Stunde jedes Terms duerfen Eltern & Co. zusehen :)

Richtig süß :))

Mittwoch hab ich mich nach der Schule noch um ein Geburtstagsgeschenk gekuemmert und dann mit Ava Himmel und Hoelle gebastelt :)

Donnerstag gabe s dann waehrend morning tea Kaffee und Kuchen von meiner Lehrerin, weil ich und noch ein anderer jetzt die Schule verlassen... Voll nett war das :) uuund lecker :)

Daheim angekommen hab ich dann noch schnell den Kuchen fuer das "shared breakfast" in Spanisch fertig gemacht...
Dann sind wir ganz schnell zur Ballettstunde von Ava, und ich muss echt sagen Hut ab! Ich haette nicht gedacht dass die so gut sind:O ich selbst bin ja fuer sowas total unfaehig!
Anschliessend sind wir gaaaanz schnell wieder heim, und ich hab mich fuer die Geburtstagsfeier von einer Freundin von mir fertiggemacht...
Und dann gings auch scho ab zur Faehre, wo ich mich mit den Anderen getroffen habe!

Weiter gings dann zu einem Restaurant in der "skycity" ein Las-Vegas-inspirierter-Gebaudekomplex rundum den Skytower :) Wie schon bei der letzten Geburtstagsfeier waren alle schoen angezogen :)
















Ich bin dann erst spaet abends wieder heimgekommen.. konnte aber nicht schlafen..
es war schliesslich der abend vor meinem letzten Schultag hier... ich kanns immer noch nicht glauben! so traurig ! ://

Der letzte Schultag hat allerdings super begonnen, dank des Fruehstuecks in Spanisch! Yumm! Aber Kuchen haengt mir mittlerweile ueberall heraus :/



Gut weitergegangen ist es dann auch in Period 2, Hospitality! Denn am Donnerstag war meine Lehrerin nicht da, und ich hab schon befuerchtet dass ich mein Baristazertifikat vergessen kann  :( Gott sei dank war sie am Freitag aber da, und ich habs geschafft ! :) Das heisst hoffentlich bekomme ich bald Post aus Neuseeland! :)

Morning tea hab ich dann damit verbracht, alle Leute zu finden, in einer ganz bestimmten Mission. Ich habe naemlich all meine Freunde hier als Erinnerung, so wie das Abschiedsbuch in das ja viele von euch vor meiner Abreise geschrieben haben, auf eine kleine Neuseeland Flagge ein bisschen etws drauf schreiben lassen! Die ist auch ganz schoen voll geworden :)



Die Economics Stunde und Study hab ich mal ein bisschen entspannt, und Teile dieses Eintrages geschrieben!

Was voll komisch an diesem Tag war: das sich von allen Lehrern verabzuschieden! Die haben naemlich alle auf uebernett gemacht, so nach dem motto: "it was a pleasure to have you in class", "you are one of the best students I've ever had, please keep going with Spanish",....
Einfach total komisch... Und alle Freunde meinen nur so....OMG das ist dein letzter Tag!
Und man weiss einfach: das ist das letzte mal dass ich die Buecherei betrete etc...

In der Mittagspause war dann "leavers lunch", also Pizza fuer alle die jetzt heimfliegen...
Und oh mein Gott das war vielleicht mal emotional... und glaubt mir, ich war sooo nahe dran zu heulen! Vor allem wie dann noch die Kiwis dazugekommen sind um uns zu verabschieden :( Ich glaub das einzige was mich davon abgehalten hat loszuheulen war dass ich wusste dass ich die meisten noch mal sehe bevor ich fliege!




Am Abend war dann Anninas Geburtstagsfeier, das heisst wir waren zuerst alle bei ihr daheim, und sind dann zum "Mount Vic" gegangen... Dort war dann auch so ziemlich JEDER! Extrem sag ich euch! Da waren sicher über 100 Leute oben! Auch wenns total chaotisch war, es war voll der schöne Abschluss, einfach weil ich nochmal die Gelegenheit hatte mich von alle zu verabschieden ! :)

Dann kam der Samstag... der Tag vor dem ich mich monatelange gefürchtet habe :/ Denn ich musste mich von meinen Gastschwestern verabschieden :(((( Es war einfach soooo schlimm...
Ja klar, mich von meinen Brüdern verabschieden war auch nicht lustig bevor ich hergekommen bin... aber 6 Monate sind ja nicht soooo lang... wann ich Ava und Iris allerdings wieder sehe weiß ich nicht :( Dementsprechend tränenreich ist der Abschied dann auch verlaufen :(

Vor allem ihre Abschiedsgeschenke habens nicht besser gemacht... ich hab naemlich von allen beiden eine total süße selbstgebastelte Karte bekommen:

Außerdem hab ich noch eine neuseelandische Jadekette bekommen! ich hab mich so darüber gefreut!!! Ich wollte so eine unbedingt, aber sie war mir zu teuer um mir selbst eine zu kaufen...

Ja....

Montag, 29. Juni 2015

Vorletzte Schulwoche

Kia ora!

Ein herzliches Hallo aus meiner Economics Stunde!! Ja, mir ist wiedermal fad :) Wie eigentlich in fast allen Faechern ;)

Mittlerweile hab ich naemlich meine Internals alle fertig, aber die anderen sind noch am Arbeiten :/ Fuer alle die es interessiert, hier ist der 2. Teil des Economics Internals sowie das Geschichte Internal!

2. Teil ECO

History

Was mir wirklich total spass macht hier ist Hospitality! Meinem Baristazertifikat komme ich immer naeher, und am Donnerstag durfte ich sogar beim "Product launch" (Produktvorstellung der Business Schueler) Barista spielen :) Stress pur sage ich euch, aber es hat total Spass gemacht, und gute Uebung war es auch ! Ausserdem hatte ich noch Unterstuetzung von einer anderen Hospitality Schuelerin, und zusammen haben wir das ganze dann ganz gut geschaukelt :)

Ansonsten war die Woche recht unspaektatkulaer, bis auf einen Vortrag zum Thema "mental illnesses" - war unerwarteterweise total interessant :)
Mittlerweile freu ich mich aber auch immer mehr wieder daheim anzukommen, weil ich mir hier einfach den Arsch abfriere :-|

Tja, wie dem auch sei, am Samstag war ich mit Natalie Souvenier shoppen, und ihr glaubt es nicht! Ich hab endlich alles!! Ein Wunder:) Und endlich kann ich mich von Souvenirgescheschaeften fernhalten ! ;)

Sonntags war ich dann am Vormittag auf so einem Wochenmarkt in Takapuna.... und am Abend war ich mit ein paar Leuten beim Japaner essen - so als Abschied...
Und das war echt megalecker! :)
Wir hatten naemlich unter anderem Reiya dabei, einen Austauschschueler aus Japan der dort arbeitet. Als Vorspeise hat der dann einfach einmal quer durch die Karte bestellt, so dass wir total gute Sachen zu probieren bekommen haben :)





RIIICHTIG GUT !!! ;)

Übrigens: ich weiß, ich bin spät dran mit diesem Post, aber ich habs vorher leider nicht geschafft :(

Ich muss meine letzten Tage ja doch noch so gut wie es geht genießen ! (Weniger als 10 :O )

Bis bald!

Xoxo

Corinna



Samstag, 20. Juni 2015

Ballet & Co

Kia ora!

Hallo alle zusammen! Jetzt wo mein Aufenthalt hier langsam zu Ende geht ist auch in der Schule noch Endspurt... Ich hab jetzt noch 2 Wochen vor mir, und die letzte Woche war arbeitsreich :) Ich muss zugeben das hat mir richtig spass macht, mal wieder was tun und mich nicht immer nur zu langweilen!
Eigentlich stehen zur Zeit in so gut wie jedem Fach irgendwelche Internals an, und in Hospitality bin ich gerade dabei mein "Barista Zertifikat" zu machen. Ja, das bedeutet sehr viel Kaffee machen, und trinken :))
Letztens durften ich sogar unserem Direktor einen Kaffee machen, als der auf seinem Rundgang durch die Schule vorbeigeschaut hat :) Gott sei dank ist der gut geworden ;)
Diese Woche habe ich dann auch zwei meiner "Reading responses", also "Buchkritiken", zurueckbekommen, und ich war echt sowas von positiv ueberrascht! Merit und Excellence :) I weis, Selbstlob stinkt, aber da bin ich richtig gluecklich drueber, weil ich eben nicht das Fach "ESOL" (englisch fuer Internationals) sondern richtiges Englisch mit den ganzen Kiwis habe :)
Ansonsten muss ich mich jetzt leider immer mehr mit Abreisevorbereitungen beschaeftigen...
das heisst Flugticket ausdrucken, Paket fuers Zeug heimschicken besorgen, Transport zum Flughafen organisieren....

Dabei ist es noch total irreal fuer mich bald wieder heimzufliegen.. genau so wie es irreal fuer mich war als ich noch daheim war und alle nur meinten: "na, nervoes?!". Jetzt fragen halt alle: "Traurig oder gluecklich?". Und nach wie vor ... ich weiss es nicht!!!

Aber eins weiss ich ganz bestimmt: Es wird total schwer fuer mich mich von allen hier zu verabschieden! Genauso schwer wie als ich von daheim weggegangen bin, wenn nicht noch schwieriger... Daheim wusste ich : in einem halben Jahr sehe ich euch alle wieder! Aber jetzt... ein wiedersehen auf unbestimmte Zeit.. bei manchen vielleicht fuer immer....
Einen ersten Eindruck davon habe ich schon bekommen...

Naemlich als ich mich Montagmorgens von meinen "Gastgrosseltern" verabschiedet habe... Ich hatte die wirklich gern, vor allem da die meinen richtigen Grosseltern total aehnlich sind.... ich war echt nah am heulen :(

So jetzt aber genug mit der Traurigkeit!
Ich geniesse meine letzten Tage hier noch in vollen Zuegen! (auch wenn ich zur Zeit leider ein bisschen verkuehlt bin). Heilige SCH***** in den Hausern hier ist es vielleicht kalt! Die Aussentemperatur ist zwar nicht wirklich kalt (das kaelteste war morgens 7 Grad) aber ohne ordentliche Heizung ist das halt doch zu kalt ://

Naja, Freitag nach der Schule hab ich mich dann mit Natalie zu einem Ballett aufgemacht! Okay, das hört sich vielleicht ein bisschen fad an, aber es war echt total cool ! Es war auch kein klassisches Ballet, sondern sehr modern... Deshalb auch der Name "Ballet revolución":



Samstag hab ich dann erst mal die Bildungslücke "Narnia noch nicht gesehen" gefüllt, weil ja ein Teil hier in Neuseeland gefilmt wurde!
Und Sonntags haben wir bei Annina Brot gebacken ;) Ja, richtiges Roggenbrot! Und es ist auch erstaunlich gut geworden, nur ewig gedauert hats!


Das wars auch schon wieder!
See ya!
xx

Samstag, 13. Juni 2015

4 Wochen...

Kia ora!

Jetzt geht mein Aufenthalt hier wirklich schoen langsam zu Ende :/ Ich weis noch so genau wie ueberrascht ich war als ich nach 4 Wochen dachte: das ist aber schnell vergangen...
Und jetzt sinds nicht mal mehr 4 Wochen bis ich wieder im Flieger sitze...

3 Schulwochen stehen mir jetzt noch bevor, dann wars das mit meiner High-School-Karriere.... Und dann ist auch Schluss mit entspanntem Schulalltag...daheim wirds wieder stressig..
Aber wenn ich ehrlich bin freue ich mich schon wieder auf die Schule daheim :) Chronisch gelangweilt sein ist auf Dauer echt nicht so lustig kann ich euch sagen!

Schule war diese Woche wie immer eigentlich recht unspaektakulaer... In Economics schreibe ich gerade ein Assessment ueber "negative externalities of production" (keine Ahnung was das heisst)... Wen's interessiert was man sich unter so einem Internal vorstellen soll, kann sich gerne meine Analyse durchlesen:

Economics Internal 3.4

In Hospitality hab ich diese Woche meinen "Design Kaffee" gemacht... EISKAFFEE :)))



Zur Zeit ist ja die U20 Fussball Weltmeisterschaft in Neuseeland:) Das haben wir uns natuerlich nicht entgehen lassen, und sind Mittwoch am Abend ins Stadion um uns Ukraine vs. Senegal anzuschauen.... Und Senegal hat ernsthaft gewonnen :o
Die Oesterreicher haben leider nicht in Auckland gespielt sondern in Whangarei, deshalb konnte ich da leider nicht zusehen... Vermutlich eh besser... Die Niederlage gegen Uzbekistan war vermutlich eh nicht so sehenswert...




Achja was ich im Stadion entdeckt habe:

Ich glaube dass das Fussball bzw. Rugbystadion der einzige Ort ist wo bei der Herrentoilette mehr Leute anstehen als bei der Damentoilette :) HAHAHAHA ;))


VS



Zur Zeit darf ich uebrigens zusammen mit den "Gastgrosseletern" Ersatzmama fuer meine Gastschwestern spielen, denn meine Gasteltern sind fuer ein paar Tage nach Sydney geflogen um bei IKEA ihre neue Kueche zu kaufen :))))
=== KURIOSES NEUSEELAND :)

Samstags hab ich dann die Jagd auf Souvenirs fortgesetzt, aber so richtig weitergekommen bin ich leider immer noch nicht :( Dafür gabs noch mal leckeres Eis bei "Giapo":



Und heute steht noch mal Fußball am Programm, diesmal das Viertelfinale, USA gegen Serbien :)

Das wars auch schon wieder....

Bis bald :*

Corinna